Neue Figurennews aus “Westland”

Es gibt neue News zu den kommenden Jan-Tenner-Action-Figuren.
Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, liegen nun auch drei Leonen bemalt als Prototypen vor.

Sicher wartet ihr auch schon ungeduldig auf die Kickstarter-Kampagne.
Hierzu teilte Kevin Kosse mit, dass sich diese leider noch ein bisschen verzögert. Das Teuerste an der Produktion einer Spielzeug-Line ist die Anfertigung der Gussformen für die Figuren. Hierzu führe man seit einiger Zeit Gespräche mit Fabrikanten, um möglichst viele Teile in einer Gussform herstellen zu können, denn dies wirkt sich natürlich maßgeblich auf den späteren Endpreis der Figuren aus.
Angestrebt werde ein Einzelpreis von 13-15 Euro. Um diesen aber zu gewährleisten, müsse eine gewisse Mindestmenge an Figuren produziert werden – ihr merkt also, wie wichtig eure Unterstützung für das Projekt ist!

Deshalb werden auch gerade viele verschiedene Optionen wie das Erscheinen von Einzelfiguren, Sets, Varianten, Exklusives o.a. geprüft, um auf der einen Seite sicherzustellen, dass jeder von uns seine Lieblingsfigur erhalten kann, und auf der anderen Seite zu gewährleisten, dass die Mindestmenge erreicht wird.

Denn dieses Projekt ist doch für uns alle sicher eine Herzenssache und wir sind glücklich, dass „Kiddinx“ die Lizenz an Kevin Kosse vergeben hat.

Sobald es mit der Kickstarter-Kampagne los geht, erfahrt ihr es natürlich hier von uns.

1 thought on “Neue Figurennews aus “Westland””

  1. Was mir nicht so ganz gut gefällt sind die Lücken und Spalten im Lendenbereich von Jan Tenner und dem Professor. Das ist bei den weiblichen Charakteren und den Leonen irgendwie besser gelöst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.