Die Talker-Lounge 71

Themen der Talker Lounge Folge 71

  • Hinter Gittern
  • Kooperationen mit Hörspieltalk/KayGee-FM/Podcast-Szene
  • Dragonbound – 006 Inkognito
  • Hörmich 2015 Bericht inkl. Interview Pidax/Tim Caspers u.v.m.
  • Talk im Studio – 030 Highscore Music übernimmt Maritim
  • Welthungerhilfe für Florian
  • Das Kassettenkind hört rein … aktuelle Produktionen auf dem Markt
  • Bericht von der Record Release Party Folge 175 Drei ???
  • Drei ??? – Gewinnspiel
  • The Walking Dead – 001 Folge 1
  • News aus der Hörspielwelt
  • Outtakes & Best of 71

Das Team der Talker Lounge Folge 71

(VÖ: 19.6.2015)

Diesen Podcast findet ihr auch bei iTunes, podcast.de, YouTube oder direkt als Feed.

8 Gedanken zu „Die Talker-Lounge 71

  1. Ich kann mich der Meinung, das endlich Maritim wieder da sei, nicht ganz anschließen. Denn genau genommen ist es ja nur das Markenzeichen “Maritim”. Es wird von Hiscoremusic nur als Aushängeschild benutzt. Wäre Maritim als ein eigenständiges Produktionslabel neugegründet oder es gäbe eine eindeutige Abgrenzung, kann man von der vielbejubelte “Wiederauferstehenung” reden.

    The Walking Dead, da bemängeln Florian und Marc das nicht alle Originalstimmen in der Serie besetzt wurden. Nun, Europa hat es auch nicht anders bei den Fünf Freunden gemacht. Aber mit dem Hinweis das die Original (in Fettdruck) Sprecher in den Hauptrollen zu hören sind. Ich glaube bei Knight Rider und Airwolf ist es nicht anders. „Original“, ist eben oft ein guter Werbeträger und Verkaufsargument. Nur man sollte da nicht zu naiv oder blauäugig rangehen. 😉

    • Wir sind also naiv und blauäugig, weil wir angemerkt haben, dass nur 3 Rollen mit den Originalstimmen besetzt wurden? Aha, interessant. Und was hat diese Thematik damit zu tun, was ein anderes Label vor 30 Jahren bei anderen Serien gemacht hat? Da sind 30 Jahre dazwischen, ein anderes Label, andere Entscheidungsträger, eine andere Zielgruppe, mit einem anderen Anspruch. Bei dem einem wurde eine Tonspur nach gespielt. Bei dem anderen wurde eine Comicvorlage benutzt. Also Äpfel mit Birnen Vergleich. Um vor allem Haarspalterei. Die Geschmäcker sind halt verschieden. Und so bewerten wir hier auch, nach unserem persönlichen Geschmack. Dieser kann auch schon mal gegen den Strom sein.

      • Äpfel und Birnen? Wohl kaum. Aber wenn Du auch noch die Comicvorlage miteinbringst, dann kann das schon hinkommen. 
        Es geht hier um Originalstimmen. Ob nun Tonspur, Neuaufnahmen mit den Orignalstimmen oder ob Jahrzehnte dazwischen liegen, ist zweitrangig. Geändert hat sich an der Vermarktung nicht viel. Ist mir schon klar das ihr das anders seht.
        Wenn ihr schon in eurem Podcast anmerkt das ihr bei Originalstimmen mehr erwartet hättet, müsst ihr euch ein wenig Kritik gefallen lassen. Um so höher die Erwartung um so mehr die Enttäuschungen.
        Schon mal etwas von Prinzipien gehört? 😉

        • Prinzipien ist ein gutes Stichwort. Diese besitzen wir. Dazu gehört, dass wir zur unserer Meinung stehen, auch wenn diese nicht mit der Mehrheit konform geht. Das kannst du auch, wenn du meine Einladung in die Sendung hiermit annimmst. Dann können wir gerne mal darüber diskutieren, was sich an der Vermarktung eines Hörspiel aus der Gegenwart und vor 30 Jahren geändert hat. Wir haben da einiges im Laufe der Zeit an Einblick erhalten, durch die zahlreichen Interviews mit Produzenten und Personen, die in einem solchen Hörspiel mitwirken. Offensichtlich bist du in diesem Punkt naiv und blauäugig. Daher bieten wir dir an demnächst im Herbst an einer Sendung von uns teil zu nehmen, wo wir das mal zum “Talk im Studio” Thema machen ” Die Vermarktung eines Hörspiels – Hat sich was verändert zu früher ?”

  2. Geschmäcker und Bewertungen sind ja zum Glück immer subjektiv.
    Ich wiederum verstehe nicht warum die Serie so niedergemacht wird.
    Ok liegt evtl. auch daran, dass ich wie immer bei sowas alles bereits erschienene ausblende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *