Die Talker-Lounge 84

Wir sind reich !

Themen der Talker Lounge Folge 84

  • Wir sind reich !
  • Mord in Serie – 003 Die schwarzen Witwen
  • Das Kassettenkind hört rein … aktuelle Produktionen auf dem Markt
  • Talk im Studio – 043 Hattet ihr irgendwann mal kein Bock auf Hörspiele gehabt ?
  • Rick Future – 007 Die fünfte Prüfung
  • News aus der Hörspielwelt
  • Interview mit der EUROPA-Produktmanagerin Hilla Fitzen
  • Outtakes & Best of 84

Das Team der Talker Lounge Folge 84

(VÖ: 11.03.2016)

Diesen Podcast findet ihr auch bei iTunes, podcast.de, YouTube oder direkt als Feed.

4 Gedanken zu “Die Talker-Lounge 84

  1. Ich habe eigentlich nie ganz verstanden weshalb die Rick Future Folgen überarbeitet werden. Wenn man danach geht müsstern fast alle Hörspiele, wegen Logikfehler oder nicht mehr “zeitgemäß”, auch so ein Wort 😉 überarbeitet werden. Zufrieden wird man nie sein. besonders wenn man im Rückblick denkt, das hätte besser werden können.

  2. Hi liebe Talker-Lounger!
    Ich schreibe euch, weil ich euren Podcast soeben gehört habe und natürlich sehr neugierig war, weil ich sah, dass ihr die siebte Episode von Rick Future besprochen habt. Da ich als Komponist, Sounddesigner usw. intensiv an der Serie beteiligt bin, musste ich natürlich an ein paar Stellen leicht zusammenzucken… nicht weil ich eure Meinung zur Folge doof fand! 😀 Sondern weil ihr ein paar Sachverhalte nicht ganz korrekt erzählt habt, und manches zieht sich so ein bisschen durch eure letzten Rezensionen zur Serie. Deswegen schreibe ich euch, vieles davon habt ihr bestimmt einfach nicht gewusst, da möchte ich gerne ein paar Infos beisteuern^^

    Thema SEs:
    Die allerersten Versionen von Rick Future, in denen Sven Matthias noch alle Rollen selbst gesprochen hat, sind tatsächlich nicht mehr verfügbar. Allerdings waren das nur zwei Episoden! Die “First Editions”, also die “richtigen” ersten Folgen, die früher in Staffel 1 und 2 eingegliedert waren, über deren Cover ihr besprochen habt und die als “SE”s neu umgesetzt wurden, sind alle noch erhältlich!
    Wir haben für unsere Fans drei “Classic Boxen” zusammengestellt, die wir ganz normal auf unserer Seite zum Download anbieten.

    Nicht kommerziell:
    Auch wenn wir Rick Future zum kostenlosen Download anbieten, wirken nicht nur begabte und begeisterte Amatuere an dem Projekt mit, sondern vor allem auch viele Profis! Um auf die einzugehen, die ihr in dieser Episode genannt habt: Sven Matthias ist seit vielen Jahren als ausgebildeter Studio-Sprecher tätig, Detlef Tams war auch schon vor seiner Zeit im Hörspielprojekt als Sprecher gut im Geschäft.^^
    Rick Future hat sich von einem ursprünglich reinen “Hörspielprojekt.de”-Hörspiel zu einer selbstständigen, professionellen Serie entwickelt und gehört inzwischen zu den am besten produzierten Hörspiel-Serien in Deutschland. Das merke ich nur deswegen so explizit an, weil ich persönlich finde, dass ihr sehr stark betont, dass Rick Future “für ein kostenlos erhältliches Produkt” gut gemacht ist. Das freut mich zunächst… aber ich finde, man muss Hörspiele nicht nur daran messen, was sie einen gekostet haben. Das empfinde ich, wie wenn nach einem hervorragenden Essen sagen würde: “Also für Umme war das OK.” Das mag auch nicht wirklich falsch sein, aber ich finde, es klingt trotzdem so, als wäre es einfach deswegen weniger wert, weil es euch nichts gekostet hat, versteht ihr? 🙂

    Ahja, nicht ganz so wichtig – die Traumsequenz am Anfang:
    Es handelt sich wirklich um eine Traumsequenz, direkt danach wacht Letreus ja auf. Damit haben wir den “klassischen” Rückblick mit einer Art Alptraum realisiert, in der Letreus sich nochmal an die wichtigsten Szenen erinnert, die er in der letzten Episode erlebt hat.

    Weitere Infos zur Serie und viele Extras findet ihr übrigens auch auf unserer Website. Und mit einem Blick in unsere Pressemappe habt ihr in kurzer Zeit das wichtigste über unsere Serie griffbereit! 🙂

    Danke für eure Besprechung der Serie, nun schon bis zur 7. Episode!
    Und ganz liebe Grüße,
    Tim

    • Hallo Tim,
      Danke für deine Hinweise und konstruktive Kritik. Wir werden diese in unserer nächsten Rezension von Rick Future berücksichtigen. Allerdings müssen wir den Punkt, wo du meinst, dass wir denken das Hörspiel ist gut genug, weil es “für lau ist” doch zurück weisen. In dem Punkt hast du uns falsch verstanden. Im Gegenteil, wie haben es der Serie “Rick Future” sogar hoch angerechnet, dass sie so hohe Produktions-standarts hat, obwohl sie non-kommerziell ist. Liebe Grüße Marc

      • Hallo Marc,
        danke dir für die schnelle Antwort! 🙂
        Vielen Dank für das Lob, das freut mich sehr und das habe ich auch eurer Kritik entnehmen können. Wahrscheinlich habe ich mich nicht klar genug ausgedrückt, deswegen möchte ich das ganze etwas erläutern:
        Ich habe oft den Eindruck, dass “kostenlos” mit Vorurteilen im Kopf der Leute behaftet ist (grundsätzlich verständlicher Weise) und dann aber schnell auf diesen Aspekt reduziert wird. Ich finde es deswegen schade, wenn das oft so sehr im Vordergrund steht, weil meiner Meinung nach der Kaufpreis so wenig über den Aufwand, die Produktion und Liebe aussagt, die in einem Produkt wie Hörspielen steckt. Gerade in Zeiten von “Free-To-Play” verschwimmen die Grenzen da doch immer mehr.
        Und das meine ich nicht nur bezogen auf Rick Future, sondern jedes andere Medium. Ich nehme noch ein gewisses “Klassendenken” (kommerziell – nicht kommerziell) in Aussagen vieler wahr, was ich sehr schade finde.
        Bestimmt habe ich das nicht ganz eindeutig formuliert, ihr habt ja wie gesagt auch noch einiges mehr erwähnt! Ich bin da naturgemäß etwas hellhöriger. 😉
        Liebe Grüße,
        Tim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *