Sherlock Holmes und das Geheimnis des weißen Bandes

Es sind nun fast 130 Jahre vergangen seit die erste Sherlock Holmes Geschichte “Eine Studie in Scharlachrot” im Beeton’s Christmas Annual als Titelgeschichte erschien. Bis zu seinem Tod sollte diese Figur dem Autor Arthur Conan Doyle nicht mehr loslassen (die letzte Geschichte wurde 1927 veröffentlicht). Mit dem Tod von Arthur Conan Doyle wurde es auch still um Sherlock Holmes. Es folgten viele Verfilmungen, u.a. mit Basil Rathbone und Nigel Bruce (1939 bis 1946 – mein persönlicher Liebling unter den Verfilmungen) oder späteren den späteren Horror-Ikonen Peter Cushing und Christopher Lee (Der Hund von Baskerville, 1959). Auch neue Fälle des Meisterdetektivs kamen so zustande doch keiner konnte die Brillanz der alten Tage erreichen.

sherlock holmes und das geheimnis des weissen bandes

In den 1960iger Jahren entdeckte das Radio Sherlock Holmes für sich, der WDR bereits Mitte der 50iger, und es folgten viele Hörspiel-Produktionen unter anderem des Bayerischen Rundfunks von 1962 bis 1968 (mit Peter Pasetti und Klaus Behrendt, Joachim Wichmann und Erik Schumann als Watson), des Saarländischen Rundfunks (1965 bis 1966) und des Westdeutschen Rundfunks (1956).

Erst der britische Schriftsteller Anthony Horowitz veröffentlichte 2011 das Sherlock Holmes Buch Das Geheimnis des weißen Bandes. Bei dieser Geschichte handelt es sich um die erste von den Arthur Conan Doyle-Erben autorisierte Geschichte um Sherlock Holmes. Erschienen ist der Roman bei uns im Insel-Verlag. Es folgten bisher zwei weitere Bücher um Sherlock Holmes – Der Fall Moriarty und Die drei Königinnen – Ein neuer Fall für Sherlock Holmes. Beide erschienen ebenfalls 2014 im Insel Verlag.

Bereits im selben Jahr folgte das Hörbuch von GoyaLIT mit Johannes Steck als Erzähler. Vielen wird der deutsche Schauspieler, Sprecher und Produzent vor allem durch seine Arbeit als Erzähler bei der Zwergen-Saga von Markus Heitz und Die drei ??? Kids bekannt sein. Letztere werden neben dem Studio Funk in Hamburg auch im Studio Johannes Steck in München aufgenommen.

Besuche mich auf “Der HörspielBär”

Im vergangenen Jahr widmete sich Bastian Pastewka erneut dem Thema Sherlock Holmes für ein Hörspiel für den WDR. Nach Der Hund von Baskerville aus 2014 nahm er sich diesmal Das Geheimnis des weißen Bandes an. Wie bereits im besagten Vorgänger griff Bastian Pastewka wieder auf Frank Röth (Sherlock Holmes), Gerhard Garbers (Dr. Watson) und Jochen Striebeck (Inspektor Lestrade) in diesem Hörspiel zurück. Alle drei sind bereits alte Krimihasen und spielten unter anderem mehrere Male im deutschen Krimiurgestein Tatort, die Rosenheim-Cops, Adelheid und ihre Mörder und St. Pauli-Landungsbrücken mit. Auch eine weitere Zusammenarbeit mit der Regieassistentin Viviane Koppelmann fand wieder statt. Auch die 1975 in Leverkusen geborene Autorin ist nicht ganz unerfahren bei Hörspiel-Krimis. Für den Der Audio Verlag führte sie bei vier der fünf veröffentlichten Folgen von Sherlock & Watson – Neues aus der Baker Street Regie und arbeitete an diversen Hörspielen vom WDR mit.

Lange hat Sherlock Holmes’ langjähriger und treuer Begleiter Watson diese wirklich spannende wie auch in die Abgründe der Menschlichkeit blickende Geschichte bis zum Tod des Meisterdetektivs verschwiegen. Einst brachten die Ereignisse in dieser Geschichte um das Geheimnis des weißen Bandes ihn in arge Bedrängnis. Alles begann im November 1890 als Sherlock Holmes von Mr. Carstairs im Hilfe geben wird. Dieser wird von einem Mann verfolgt, den er als Mitglied einer Bostoner Verbrecherbande wiedererkennt, die mit seiner Hilfe zerschlagen wurde. Sherlock Holmes soll nun herausfinden ob sich sein Klient in Gefahr befindet. Doch alle Ermittlungen kommen zu keinem Ergebnis bis ein brutal gefoltert und ermordeter Strassenjunge aufgefunden wird. In der Hand findet man ein weißes Band. Damit gerät Sherlock Holmes in eine unheimliche Verschwörung und versucht das Geheimnis des weißen Bandes zu lösen. Es wartet eine Mauer aus Angst und Schweigen auf ihn.

Sherlock Holmes Frank Röth
Dr. Watson Gerhard Garbers
Inspektor Lestrade Jochen Striebeck
Mr. Edmund Carstairs Rainer Bock
Mrs. Catherine Carstairs Katja Bürkle
Miss Eliza Carstairs Cathlen Gawlich
Professor Moriarty Christoph Maria Herbst
Mycroft Holmes Walter Sittler
Mrs. Kirby Heike Schroetter
Mr. Kirby Roland Hemmo
Mr. Fitzsimmons René Heinersdorff
Mrs. Fitzsimmons Irm Hermann
Lord Ravenshaw Claus Dieter Clausnitzer
Inspector Harriman Walter Gontermann
Cornelius Stillman Michael Prelle
Tobias Finch Wolf Aniol
Sally Dixon Janina Fautz
Thomas Ackland Glenn Goltz
Mr. Henderson Daniel Drewes

und viele weitere

Bearbeitung und Regie: Bastian Pastewka
Musik: Henrik Albrecht / WDR Funkhausorchester
Produktion: WDR/RB 2016

Alle drei Teile von Sherlock Holmes und das Geheimnis des weißen Bandes könnt ihr euch auf der Website des WDR Hörspielspeichers seit dem 21.12.2016 für eine begrenzte Zeit downloaden. Als Bonus gibt es dazu noch ein Interview mit Bastian Pastewka.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.