Hörspielcrowdfunding „Das Nachtleben der Götter“

Wie es wohl wäre wenn man Menschen versteinern und wieder zum Leben erwecken könnte?
Genau dafür findet der exzentrische Privatgelehrte Hunter Hawk eine Methode.
Aber damit nicht genug: Als er kurz darauf Meg, eine entfernte Verwandte der Furien, kennenlernt wird das Ganze noch eine Spur verrückter und die Statuen von Göttern wie Diana oder Neptun werden lebendig.
New York erlebt die Rückkehr der Götter im 20. Jahrhundert.

Thorne Smiths alkohol- und humorgetränkte Phantastikgeschichte „Das Nachtleben der Götter“ entstand in den 20er und 30er Jahren und erschien „Interplanar“, bekannt durch ihre Science-Fiction-Serien „Mark Brandis“ und „Mark Brandis Raumkadett“, wie gemacht für ein Hörspiel.
Für dessen Produktion zeichnen Balthasar v. Weymarn (Hörspielmanuskript und Regie), Jochim C. Redeker (Sounddesign und Produktion) und Tommy Schneefuß (Studioleitung und Aufnahme) verantwortlich.
Das Titelartwork wurde als Exklusivarbeit von Alexander Preuss entworfen.

Na, seid ihr neugierig geworden und möchtet dieses Hörspiel nicht nur digital sondern auch als auf 500 Exemplare limitierte und nummerierte Doppel-CD-Version genießen sowie in eure Hörsammlung aufnehmen?
Dann helft per Crowdfunding bei „Startnext“ bis zum 12.07.2020 damit die dafür erforderlichen 9.900 € zusammenkommen.

https://www.startnext.com/das-nachtleben-der-goetter/

Als Dankeschöns winken nicht nur die schon erwähnte Hörspiel-Doppel-CD in Foldout-Digifile sondern auch u.a. ein signiertes Artwork-DIN-A1-Poster von Alexander Preuss oder ein Studiobesuch bei „Interplenar“.

Wir drücken alle unsere Hörspieldaumen für ein erfolgreiches Crowdfunding und freuen und schon auf das Hörspiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.