Jane Collins erzählt – Unser Interview mit Margit Wolff

Die Hörspiele des „Tonstudios Braun“ haben Kultstatus und wir lieben sie doch sicher alle?
Interviews mit Sprecherinnen und Sprechern sind aber rar gesäht und lange Zeit wusste man garnicht wer hinter den tollen Stimmen der Hörspiele steckt.

Um so mehr habe ich mich gefreut gemeinsam mit Thomas Birker von „DreamLand Productions“ eine Schauspielerin interviewen zu können, ohne die John Sinclair in den Tonstudio-Braun-Hörspielen keine Freundin gehabt hätte.
Margit Wolff sprach die Privatdetektivin Jane Collins in unzähligen der insgesamt 107 Hörspielfolgen.

Die facettenreiche Schauspielerin engagiert sich auch sehr für Hilfsprojekte der Organisation „Sathi e.V.“ in Nepal.
Eine kleinen Reisebericht findet ihr hier:

http://www.sathi-ev.de/margit-in-nepal-reisebericht-maerz-2017/

In einem schönen, persönlichen Interview verriet Margit Wolff uns u.a. wie sie zum Beruf der Schauspielerin, „Tonstudio Braun“ und der Rolle der Jane Collins kam.

 

 

 

 

 

 

1 thought on “Jane Collins erzählt – Unser Interview mit Margit Wolff”

  1. Schön, einmal nach all den Jahren ein Interview mit Margit Wolff zu hören. Da kommen direkt Erinnerungen hoch. Dazu ist Fr. Wolff noch unglaublich sympathisch und man merkt, dass sie aus der alten Schule der Schauspielerei kommt. Ganz toll und einen herzlichen Dank an alle Beteiligten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.