Die Talker-Lounge 45

Themen:
– Die drei Fragezeichen (005): Der Fluch des Rubin
– News aus der Hörspielwelt
– Talk im Studio (004): Warum geht es der Hörspielszene so schlecht?
Wie wäre ihr zu helfen?
– Masters of the Universe (015): Die lachende Brücke
– XXL-Outtakes
Moderation: Kerstin
Team: Philipp, Florian & Marc
Gast: Michael
Off-Sprecher: Bettina, Tim & Xenia
Script: Philipp/Marc
Schnitt/Abmischung: Marc
Musik: Dennis Urban & Juno Flox (Urban-Flox Musikkomposition),
Bernhard Schlax, Jan Wegener, Hartmut Breuer,
Kevin MacLeod

(VÖ: 24.1.2014)

Diesen Podcast findet ihr auch bei Deezer, iTunes, podcast.de, YouTube oder direkt als Feed.

2 Gedanken zu „Die Talker-Lounge 45

  1. Eure Rezi zur lachenden Brücke war super! Wäre noch erwähnenswert, dass der Eisvogel eigentlich wie ein Hund bellt, während der spätere Ice-Bird ja eigentlich wie ein Zwergpudel kläfft 🙂
    L.G.

  2. Moin, moin Ihr Hörspiel Nerds,

    diese Folge hat mir wieder gut gefallen.
    Ihr schafft es immer wieder mich zum zuhören eurer Rezensionen, auch von Serien die ich nicht gerne höre, zu verleiten.
    In dieser Folge waren es die ???. Super die Logikfehler entlarvt und interessantes Hintergrundwissen zu dieser Folge. hat mir gut gefallen.

    Die MoTU – Folge habe ich auch gerne in meiner Kindheit gehört. Im Großen und Ganzen war ich auch eurer Meinung im Fazit.
    Orko kann ich schwer bewerten. Teilweise geht er mir auch auf den Sack, teilweise lockert er aber wieder alles auf.

    Die Diskussion zum Hörspielmarkt fand ich auch spannend. Hätte mir dazu aber gerne mal Verkaufszahlen angehört. Den Zustand allgemein finde ich nicht so schlecht wie in den düsteren Jahren der 90´er wo es irgendwie nur “John Sinclair” von TSB gab. Ich musste wie bekloppt auf den Flohmarkt, morgens um 06:00 Uhr um gute, alte Hörspiele zu sammeln.
    Nee, heutzutage ist es auch nicht das Gelbe vom Ei, es könnte wirklich mehr Werbung geben aber ich bin eher zufrieden. SOOOOOOOviel kann man nun auch nicht hören. 🙂

    Liebe Grüße
    Dirk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.