Die Talker-Lounge 124

Die Talker-Lounge 124 Titelbild: Weihnachtsgebäck

Die Talker-Lounge 124 Weihnachtsgebäck

 

Die Talker-Lounge 124: Das Team startet voller weihnachtlicher Vorfreude in die letzte Folge des Jahres. Natürlich gehören nicht nur Weihnachtshörspiele zur vorweihnachtlichen Zeit sondern auch das gemeinsame Backen von Plätzchen. Das hat sich auch das Talker-Lounge Team gedacht und so gehen sie voller Tatendrang an das Zubereiten des Teiges. Aber wer die Talker-Lounge kennt, weiß das bei solchen Aktionen nicht immer alles glatt geht. Seid gespannt ob es am Ende des Tages leckere Kekse zu verspeisen gibt.

    • Weihnachtsbäckerei mit Hindernissen (Mehrteiliger Sketch)
    • Holy Klassiker – 012 Eine Weihnachtsgeschichte (Rezension)
    • Talk im Studio – Weihnachtshörspiele
    • Jan Tenner – 013 Fluch der Silberkugel (Rezension)
    • Das Kassettenkind hört rein… Holy Klassiker – 020 Nussknacker und Mausekönig
    • Hall of Fame – 024 Heinz Giese
    • Interview mit Johanna Steiner
    • Outtakes 124

 

Die Talker-Lounge 124 Bild von Florian und Johanna Steiner

Florian und Johanna Steiner

 

Das Team der Talker Lounge Folge 124

Musikstücke:

(VÖ 07.12.2018)

00:00:00 Weihnachtsbäckerei mit Hindernissen (Teil 1)
00:01:24 Intro
00:02:38 Begrüßung
00:04:23 Programmübersicht
00:06:34 Talker Lounge in eigener Sache – Trailer 1
00:07:08 Holy Klassiker – 012 – Eine Weihnachtsgeschichte (Inhaltsangabe)
00:09:12 Holy Klassiker – 012 – Eine Weihnachtsgeschichte (Rezension)
00:39:57 Weihnachtsbäckerei mit Hindernissen (Teil 2)
00:41:11 Talker Lounge in eigener Sache – Trailer 2
00:41:58 Talk im Studio – Weihnachtshörspiele
00:51:50 Weihnachtsbäckerei mit Hindernissen (Teil 3)
00:53:30 Das Kassettenkind hört rein… Holy Klassiker – 020 Nussknacker und Mausekönig
00:57:18 Weihnachtsbäckerei mit Hindernissen (Teil 4)
00:57:42 Talker Lounge in eigener Sache – Trailer 3
00:58:26 Jan Tenner – 13 – Fluch der Silberkugel (Inhaltsangabe)
01:00:54 Jan Tenner – 13 – Fluch der Silberkugel (Rezension)
01:32:47 Talker Lounge in eigener Sache – Trailer 4
01:34:01 Weihnachtsbäckerei mit Hindernissen (Teil 5)
01:35:16 Talker Lounge in eigener Sache – Trailer 5
01:35:56 Weihnachtsbäckerei mit Hindernissen (Teil 6)
01:36:52 Talker Lounge in eigener Sache – Trailer 6
01:37:32 Hall of Fame – 024 – Heinz Giese
01:48:11 Weihnachtsbäckerei mit Hindernissen (Teil 7)
01:48:26 Talker Lounge in eigener Sache – Trailer 7
01:49:18 Interview mit Johanna Steiner
02:37:15 Weihnachtsbäckerei mit Hindernissen (Teil 8)
02:39:05 Verabschiedung
02:40:06 Outtakes 124
02:48:23 Ende

Diesen Podcast findet ihr auch bei Deezer, iTunes, podcast.de, YouTube oder direkt als Feed.

8 thoughts on “Die Talker-Lounge 124”

  1. Vielleicht noch eine Ergänzung: Ich sprach mit André nun über die Hintergrundmusik der Hall of Fame und wenn ich ihn richtig verstanden habe, sind kritische Hörerkommentare der Anlass gewesen, sie zu entfernen. Die Geschmäcker sind eben verschieden.

    1. Ich sage es mal unverblümt, so wie ich die Reaktionen einschätze der letzten Wochen: Ihr könnt nichts ändern, denn ihr kommt als Personen einfach nicht gut an. Genau die Leute, die den Podcast nach oben gezogen haben, sind gegangen und überbleiben, bis auf Florian und Henrike nur noch die Nebenstatisten. Therese ist noch okay, der Fabian spricht mit dem Hörer, als wären es 5-jährige (das hat er doch schon besser gemacht in vorherigen Folgen). Aber gar nicht geht dieser Mirko, der mir irgendwie unsympahtisch ist.
      Und von Spaß kann da keine Rede mehr sein, wie man bei den Outtakes hört. Da war nichts lustig. Hört euch mal die Outtakes früherer Sendungen an. Das war wirklich authentischer Spaß, den man als Hörer auch richtig gespürt hat.
      Dann werden noch die Highlights der Sendung gestrichen: News aus der Hörspieltwelt, Kassettenkinder, die Sketche, die Outtakes sind öde langweilig geworden.
      Und das letzte verbliebene Highlight, Hall of Fame, wird kaputt gemacht, indem man dessen Charme zerstört. An diesem Beispiel sieht man, ihr nehmt einfach keine Ratschläge an. Ich lese eigentlich alles mit von euch in Foren, Facebook und hier. Von kritischen Hörerkommentare, die Musik würde stören und man versteht die Stimmen nicht, habe ich noch nie irgendwo was gelesen. Im Gegenteil, die Hintergrundmusik schaffte eine besondere freundliche Atmosphäre und machte die Talker-Lounge neben dem Sprechplanet, der es ähnlich macht, einzigartig. Derjenige der die Idee hatte dezente Hintergrundmusik bei den News, Kassettenkinder oder der Hall of Fame laufen lassen, um schwächere Sprecherleistungen zu überdecken und schöner wirken zu lassen. Gerade der Fall André, der unsicher durch seinen Text stolpert fällt dann erst recht auf, jetzt wo es im Hintergrund still ist. Es wirkt wie ein Vorlesewettbewerb in der 2. Klasse. So jemand gehört eigentlich nicht ans Mikro. Aber ich verstehe es, es ist euer Freund und ihr möchtet ihn gerne dabei haben. Dann helft ihm doch, indem ihr die Musik wieder einspielt, damit er besser in der Hall of Fame rüberkommt und seine Schwächen so verdeckt werden.
      Vorallem besorgt euch dringend einen Sketchschreiber, wie Mark, der es wirklich drauf hatte, oder fragt Mark, ob er euch die Sketche schreibt. Denn die Talker-Lounge lebte davon und stieg dadurch zu einem Prestige-Projekt auf. Jetzt wirkt die ganze Sendung nur noch wie Cola, der man die Bestandteile entzieht und nur noch Wasser überbleibt.

  2. Ich habe mir nun die neue Folge 124 [ paßt gut zum 24. 😉 ] angehört und muß sagen, das sie sehr gewöhnungsbe-dürftig ist. Ja, der Mensch ist nun mal so ein Tier und tut sich schwer sich um zu orientieren. 😉

    Das sich die zukünftigen Folgen anders anhören werden, war für mich nicht ganz überra-schend. Schließlich gab es leider einschneidende Veränderungen.
    Was mir aufgefallen ist, das sich die Storyrahmenhandlung von den Dialogen etwas gekünselt angehört hat. Beim Mixer war es irgendwie totenstill. Es fehlen solche glatten Übergänge wie in den frühren Storylines. Alles hört sich so nach harten Schnitten an wenn ein neues Thema anfängt.
    Diese Schnitte haben sich besonders in der „Hall of Fame“ bemerkbar gemacht. Vom Gefühl her waren es wie „längere“ Pausen. Das ist einem vorher nie so aufgefallen, weil die Hinter-grundmusik es gut überspielt hat. Ohne Musik ist es als wenn Henrike und Andre vom Blatt ablesen würden. Wenn es so beibehalten werden soll, müssten beide die Art und Weise wie sie es umsetzten etwas anpassen. Vielleicht eine Idee die Musik doch wieder einzuführen, aber dezenter im Hintergrund als früher. Das würde, glaube ich, auch nicht zu sehr ablenken.

    Aber auch die Rezi kamen ein wenig gekünselt rüber, obwohl man eure Freude rausgehört hat. Manchmal etwas zu overaktet.

    Johanna Steiner kam mir von ihrer Art, wie sie was sagte, irgendwie abgehakt und dann wie ein Wasserfall vor. Ihre Stimme klang so emotionslos. Aber recht interessantes und informatives Wissen. 🙂

    Zwar stimmt was Therese sagt, das das Programm Geschmackssache sei und dem einen dies und dem anderen das gefällt und man es am Ende nicht allen Recht machen kann.
    Doch gewisse Vergleiche zu früher Folgen können schon gezogen werden. Wie z.B zu den Storys was die Hintergrundgeräusche und die Qualität der Storys angeht.

    Vielleicht müsst ihr euch auch erst wieder neu einspielen. Die Zeit wird zeigen wohin ihr gehen werdet.

    1. Danke für die Rückmeldung.
      Es ist schon klar, dass die derzeitigen Folgen auch mit denen von früher verglichen werden. Was die Sketsche angeht, kann ich schon mal sagen, dass es in nächster Zeit keine weiteren geben wird. Das kommt, wenn ich die Kommentare richtig verstehe, einigen sicher auch entgegen.
      Auch wenn sich die Rezensionen möglicherweise für den Einen oder Anderen gekünstelt angehört haben, kann ich sagen, wir haben rezensiert wie immer und hatten viel Spaß dabei, speziell bei der zweiten Rezension. Daran hat sich also nichts geändert. D.h., die Rezensionen sind authentisch und nicht geskriptet.
      Bezüglich der Hall of fame werde ich die Anregung von euch noch mal mit ins Team nehmen, was die Hintergrundmusik angeht, und wir werden darüber diskutieren.

  3. @A. Lingen: Die Besetzung existiert ja so schon länger. D.h., Flori, André, Fabian und ich sind ja schon länger dabei. Marc hat sich natürlich immer viel eingebracht, Xenia hat eher wenig in den Rezensionen gesagt. Dass die beiden weg sind, ist leider nicht zu ändern. Was wünschst du dir denn anders in den Rezensionen von uns?
    Wenn ihr konkrete Ideen habt (möglicherweise auch für Interviewfragen, die ihr gerne mal stellen würdet), dann gerne melden. Mit der Aussage, dass es langweilig war, können wir wenig anfangen, also hinsichtlich möglicher Änderungen, über die wir nachdenken könnten.

  4. Danke für deine Meinung.
    Auch Tim hat uns verlassen, was erst vor ca. einer Woche klar war. Wir wollen demnächst die Teamübersicht aktualisieren. Dort wird ersichtlich sein, wer hier aktuell mitarbeitet bzw. noch in der Talker-Lounge ist.
    Die Rahmenhandlung war eine Idee für unsere Weihnachtssendung, da der Schwerpunkt auf Weihnachten liegt. Ähnlich war die Idee mit dem Kassettenkind. Wir fanden das passend. Aber das ganze Programm ist natürlich Geschmacksache. Dem Einen gefällt es und dem Anderen nicht. Der Eine findet es unterhaltsam, der Andere nicht.
    Die Musik bei der Hall of Fame herauszunehmen, war eine Idee der Macher, damit man die Texte besser versteht und nicht von der Musik abgelenkt wird.
    Wie gesagt, wir bedauern die Austritte unserer Kollegen und wir verstehen auch, dass ihr sie vermisst. Die zukünftigen Sendungen werden nicht mehr so klingen wie die, wo Marc dabei war. Das ist leider so. Obwohl wir von der Anzahl her deutlich weniger sind, geben wir unser Bestes und haben nach wie vor Spaß am Podcast. Und wir möchten auch Dinge machen, die uns selber Spaß machen. So war es z.B. mit der Specialfolge des Kassettenkindes.

  5. Ich habe es beim Talk im Studio ausgemacht. Es hat mich einfach nur noch gelangweilt und nicht mehr amüsiert wie früher. Diese Besetzung wirkt so, wie Jogis Löw Besetzung 4. oder 5. Klasse bei der FIFA WM in Russland. Da kann man keinen Blumentopf gewinnen.

  6. Ich fand es sehr unfair und ungerecht, wie die Leute auf euch eingeprügelt haben die letzte Zeit, nach dem Außstieg von Mark, Xenia und dem Sven. Ich bin eher jemand, der immer abwartet und euch eine Chance gibt. Nun ist sie da, die neue Folge nach dem Umschwung. Aber leider muss ich nun auch sagen, die neue Folge ist ein Desaster und zeigt, dass es an vielem bei euch krankt. Das geht schon los mit dieser Rahmengeschichte, die platter Quark ist, die weder lustig noch unterhaltsam ist. Stattdessen wird krampfhaft vom Blatt abgelesen an vielen Stellen. Wo ist die Lockerheit und euer Witz hin? Macht es wirklich doch nur der Faktor “Mark” am Ende aus, der euch immer erfrischende und witzige Skripte und Gags schrieb? Es scheint so, nach dieser Folge 124. Dann wird nebenbei erwähnt, “die Kassettenkinder” sind auch Geschichte ab nächster Sendung. Habe ich was verpasst? Es waren doch immer zwei Personen und nur Sven ist gegangen. Was ist denn nun mit Tim? Und was soll diese blöde Idee, Uralt-Weihnachtshörspiele bei den Kassettenkinder zu rezensieren? Auch in der Hall of Fame wirkt es nicht mehr so ganz rund. Warum wird denn auf die stimmige Backgroundmusik verzichtet, die dem ganzen einen besonderen Charme gab? Ich bin nach dieser neuen Ausgabe auch nicht mehr so ganz überzeugt, ob es noch lange gut geht mit der Talker-Lounge, was ich sehr schade finde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.